Schüßler-Salze für Hunde & Katzen

Schüßler-Salze für Hunde & Katzen

Mit Schüßler-Salzen Hunde & Katzen behandeln

Bei Schüßler-Salzen handelt es sich um Substanzen, die im menschlichen oder tierischen Organismus vorhanden sind. Diese Salze sind keine Mineralien im üblichen Sinn. Auch können sie diese nicht ersetzen. Schüßler-Salze wirken regulierend auf unsere Zellen und sind eine Art Basis-Therapeutikum. Sie sollen unter anderem den Zellstoffwechsel verbessern, entsäuern und das Immunsystem aktivieren können.

Schüßler-Salze bestehen aus 12 Hauptmitteln und 12 Ergänzungsmitteln in üblichen Potenzen. Alle Schüßler-Salze sollen die Selbstheilungskräfte des Körpers anregen.
Schüßler-Salze können bei Tieren vor allem bei Beschwerden mit dem Bewegungsapparat eingesetzt werden. Bei Welpen kann z.B. das Wachstum von Knochen, Bändern und Sehnen unterstützt werden. Ältere Tieren mit Altersbeschwerden wie Gelenkerkrankungen und Rückenprobleme können von Schüßler-Salzen profitieren. Schüßler-Salze eignen sich auch gut zur Behebung von Haut- und Fellproblemen.

Bei leichten, vorübergehenden Erkrankungen und Befindlichkeitsstörungen können Schüßler-Salze gut eingesetzt werden, um Symptome zu lindern und den Heilungsverlauf zu verbessern. Jedes Schüßler-Salz kann ohne Nebenwirkungen mit anderen Medikamenten kombiniert werden.

Die 12 Schüßler-Salze (Hauptmittel) auf einen Blick

  • Nr.1 Calcium fluoratum: Schutz & Halt. Wichtig für Haut und Bindegewebe (Gefäße, Muskeln, Sehnen, Bänder) und für Knochen, Zahnschmelz und Nägel.
  • Nr.2 Calcium phosphoricum: Regeneration & Wachstum.  Wichtig für den Eiweißstoffwechsel, die Knochenmasse, Zähne und die Neubildung von Zellen.
  • Nr.3 Ferrum phosphoricum: Energie & Abwehrkraft. Hilfreich für den Stoffwechsel, das Immunsystem und für die Konzentration. Auch bei Fieber einsetzbar.
  •  Nr.4 Kalium chloratum: Entgiftung. Wichtig für Schleimhäute und Drüsen, Magen und Darm, den Eiweißaufbau und unterstützend bei der Ausscheidung chemischer Gifte. Auch nach Impfungen.
  •  Nr.5 Kalium phosphoricum: Energie & Muskelpower. Wichtig für Gehirnleistung und Nervenkraft und die Muskulatur. Wirkt wie ein Antiseptikum, das Krankheitskeime und andere Fremdstoffe beseitigt.
  •  Nr.6 Kalium sulfuricum: Entgiftung & Zellstoffwechsel. Wichtig für den Stoffwechsel der Zelle und die Funktionen der Leber. Hilfreich bei allen chronischen Entzündungen und zur allgemeinen Entgiftung. Mit Natrium sulfuricum (Nr. 10) kombinieren.
  • Nr.7 Magnesium phosphoricum: Ausgleich von Antrieb & Entspannung. Wichtig für das Nervensystem und die Darmtätigkeit. Als so genannte „Heiße Sieben“ bringt es auch bei kolikartigen und krampfartigen Schmerzen Linderung.
  •  Nr.8 Natrium chloratum: Entgiftung & Flüssigkeitshaushalt.  Wichtig für den Flüssigkeits- und Wärmehaushalt, die Zellneubildung und die Schleimhäute. Breites Wirkungsspektrum.
  •  Nr.9 Natrium phosphoricum: Säureabbau & Fettstoffwechsel. Zur Neutralisation bei Übersäuerung. Hilft bei Stoffwechselstörungen, Sodbrennen und Erkrankungen aus dem rheumatischen Formenkreis.
  •  Nr.10 Natrium sulfuricum: Innere Reinigung. Wichtig für die Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane und für den Darm.
  •  Nr.11 Silicea: Starkes Bindegewebe, schöne Haut, Haare, Nägel. Wirkt auf Haut, Schleimhaut, Haare, Nägel und Drüsen.
  •  Nr.12 Calcium sulfuricum: Stoffwechsel & Ausscheidung. Wichtig für das Bindegewebe, den Stoffwechsel und Ausscheidungsvorgänge.

Bitte beachten Sie, dass diese Maßnahmen der Unterstützung bei oder der Prävention von Erkrankungen dienen und keinesfalls eine Behandlung durch einen Tierarzt ersetzen. Auf Wunsch arbeiten wir gern mit Ihrem Tierarzt zusammen.

Wir stellen keine Diagnosen und geben keine Heilversprechen.

Benötigen Sie eine Schüßler-Salze Beratung? Vereinbaren Sie direkt einen Beratungstermin persönlich vor Ort, rufen Sie an oder schreiben Sie uns. Unsere Kontakdaten finden Sie unter Kontakt.

Foto: Kathrin39 | fotolia.com